Pause machen... Unterbrechen der alltäglichen Tätigkeiten, neue Energie tanken, einfach mal loslassen

und zur Ruhe kommen.

Willkommen bei yogawerkart

Impressionen aus dem Kurs "Streetart - Characters" vom September 2020

Die jungen Artists haben grossartig gearbeitet und ich bin sehr stolz auf die Gruppe und dankbar, ihnen die Möglichkeit geben und zu begleiten dürfen.

Grosses "merci" für euren Einsatz.

herzlich, sonja


Anmeldung zu den Yoga Klassen

 Ich bitte immer um verbindliche Anmeldung wie folgt:

Für Yoga am Montagmorgen, 8:45 - 10:00 Uhr - ANMELDUNG bis Sonntag 12:00 Uhr

Für Yin Yoga am Donnerstag, 20:00 - 21:15 Uhr - ANMELDUNG bis Donnerstag 12:00 Uhr 

 

herzlich sonja 


Produkte "off the record"


Über yogawerkart

Yoga in La Punt-Chamues-ch

Yoga

Lass los...

halte inne, höre dir zu und freue dich über deine Möglichkeiten.

Yoga tut einfach gut. Sich zu bewegen, zu strecken, zu konzentrieren, in sich hinein hören, bewusst zu atmen, bei sich zu bleiben, zwischendurch auch mal zu lachen, sich aus dem Alltag auszuklinken und etwas Gutes zu tun.

WICHTIG 

Bitte immer um verbindliche Anmeldung zu den Yogaklassen 24h vor Beginn. Merci!

Bitte beachtet auch die geplanten Ausfälle der Stunden im Stundenplan

Flyer Yogaklassen

Kunstvermittlung Kunstkurs in La Punt-Chamues-ch

Kreativkurse & Kunstvermittlung

Lass dich einladen...

zum Spiel mit Farben, Techniken und Bilderwelten und deiner eigenen Kreativität.

Ich biete Kurse oder Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, die Themen wie Kunstvermittlung, Ideen und Projektfindung, Arbeit an einem Thema oder Projekt, Techniken, Ausdruck, Bildaufbau, Farbenlehre beinhalten.

Kursthema und Zielgruppe werden jeweils bei der Ausschreibung vorgestellt. 

Produkte von yogawerkart in La Punt-Chamues-ch

Yoga zum mitnehmen

Lass dir etwas nähen...

Mit viel Liebe und Sorgfalt entstehen auch Produkte, die ich gerne auf Bestellung fertige.



Über den Kreis (jap. Enso)

Vollendung und Leere. Es ist der Moment, der Moment des Jetzt, des Tuns, ganz bei sich selbst.

Seine Vollkommenheit liegt in der Balance von Asymmetrie und Unregelmässigkeit, seine Ästhetik im Mangel an Perfektion.